Die Cinque Terre sind klimatisch ein perfektes Reiseziel. Der Sommer ist lang und hat milde Temperaturen, die Temperaturen überschreiten fast nie die 30 Grad. Selbst im Herbst und Winter gibt es nur wenige Regenfälle.

Die Temperaturen im Winter sinken nie unter den Gefrierpunkt und liegen im Durchschnitt bei 10-12 Grad. An manchen Wintertagen ist die Sonne noch heiß und kann sogar 20 Grad erreichen.

Der Apennin bietet optimalen Schutz vor Nordwinden und das hügelige Gebiet garantiert optimale Temperaturen mit dem Meer.

Touristen in diesem Paradies können die Cinque Terre von Anfang April bis Ende Oktober problemlos besuchen. Von November bis März sind die Temperaturen weniger mild, die Unterkünfte sowie die Sommeraktivitäten sind normalerweise geschlossen.

November-Februar: Die Kälte wird in diesen Monaten verstärkt. Nichts verbietet jedoch einen Besuch, der in dieser Zeit positive Seiten haben kann, die Preise der Strukturen sind niedrig, die Dörfer sind nicht von Touristen überfüllt, an schönen Tagen können Sie die Dörfer noch besuchen und die Wege gehen.

März-Mai: Mitte März beginnt der Bootsdienst, es ist eine gute Zeit zum Trekking, etwas früher zum Schwimmen.

Sommer: perfekte Zeit zum Wandern, das Meer ist warm ... August gilt als der heißeste Monat

September-Oktober: Die Temperaturen sinken. Die Monate sind perfekt für Trekking. Sie können immer noch schwimmen (die Temperaturen sind ausgezeichnet). Der Fährbetrieb endet normalerweise Ende Oktober.

November: Normalerweise intensivieren sich in diesem Monat die Regenfälle. Nichts ist jedoch sicher, für diejenigen, die ein wenig Risiko und die Natur mit wenigen Touristen lieben, können Sie schöne Tage verbringen

Weitere Informationen zu Wetterbedingungen und Jahresdurchschnittstemperaturen finden Sie auf der Seite Meteo .