deivamarina01deivamarina02

Deiva Marina ist ein kleiner Badeort an der ligurischen Riviera und ein idealer Ausgangspunkt um die naheliegenden Cinque Terre (Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore) oder Portofino zu entdecken. Bekannt und besonders geschätzt ist Deiva Marina wegen seinem langen schönen Sandstrand und dem sauberen Meer. In diesem Gebiet, das auch zahlreiche kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten beherbergt, kann man wunderbare Wanderungen unternehmen. Die einzigartige Natur und die leckere ligurische Küche sorgen für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub. In Deiva Marina gibt es viele Campingplätze und Hotels.

Sehenswürdigkeiten:

• Deiva Marina besitzt eine hübsche Altstadt, die etwas von der Küste zurückgesetzt ist.

• Die Pfarrkirche von S. Antonio Abate, die im Jahre 1739 eingeweiht wurde. Im Innenraum befinden sich schöne Kunstwerke. Auf der gleichen Piazza befindet sich das Oratorium von San Giovanni Battista.

• Sehenswert sind die Reste des Schlosses der Familie Da Passano: diese Familie herrschte zwischen Moneglia, Vernazza und den Bracco bis zum X° Jahrhundert.

• Es gibt Reste von zwei Aussichtstürme die man besichtigen kann. Der erste in der Altstadt ist heute noch gut erhalten, der zweite in der Nähe der Marina ist fast komplett abgerissen.

• Sehr schön sind die Wanderungen in die umliegenden Landschaft mit den Korkeichenwäldern. Viele Wanderwege führen von Deiva nach Moneglia, Framura oder zu anderen Orten über den Braccopass in das Varatal.