genova01genova02

Genua (Genova), die Hauptstadt Liguriens, ist ein idealer Tagesausflug mit Zug von Levanto oder die Cinque Terre. Genua war im Jahr 2004 Europäische Kulturhauptstadt und zählt auch zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie besticht mit ihrer Vielfalt an antiken Palästen, prunkvollen Straßen, zahlreichen Museen, Villen und Gärten, Kirchen, Kunstgalerien und Theatern. Sowohl kleine Boutiquen und Shops als auch gut sortierte Geschäfte bieten eine große Auswahl und laden zum Shopping ein.

Sehenswert:

Der Porto Antico (Antike Hafen) vereint die neuen Stadtteile mit der Altstadt in einer Harmonie aus fabelhaften Farben und Formen. Der Hafen beinhaltet nicht nur die wohlerhaltenen, alten Symbole der Stadt, wie La Lanterna (der Leuchtturm) und die wundervollen Fassaden der antiken Paläste der Ripa Maris, sondern auch ausdrucksstarke, moderne Gebäude.

Aquarium von Genua. Das größte Aquarium des Mittelmeerraumes bietet auf einen beeindruckenden Rundgang nicht nur Fische, sondern auch Seehunde, Delfine, Nilkrokodile, Quallen und sogar Rochen zum Streicheln.

• Entdecken Sie die historische Altstadt von Genua mit ihren vielen engen Gassen und kleinen Geschäften. Die Altstadt ist der größte und am besten erhaltene historische Stadtkern in Europa und hat nach langer Vernachlässigung endlich ihren alten Glanz wiedererhalten.

Der Palzzo Ducale, die Paläste der Rolli, welche 2006 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen worden sind und die Via Garibaldi lassen heute Genuas Besucher endlich wieder erkennen woher die Stadt früher den Namen "la Superba" erhalten hat.

• Das Geburtshaus von Christoph Kolumbus eine der wichtigsten Attraktionen in Genua, die Sie vor dem ehemaligen Stadttor Porta Soprana finden.