moneglia01moneglia02

Moneglia ist ein hübscher Badeort an der Riviera di Levante zwischen Genua und die Cinque Terre. Der beliebte Ort liegt traumhaft in einer Bucht zwischen Meer und Bergen. Die reizvolle Bucht mit Sandstrand lädt ein zum Bad in kristallklarem Wasser. Die Hügel im Norden sind von einer üppigen Vegetation umgeben und sorgen für ein malerisches Landschaftsbild. Die Gegend ist ruhig und perfekt für Wanderer; von Levanto bis Moneglia ist die gesamte Küste von einem dichten Netz von Pfaden überzogen. Moneglia hat ein lebendiges Ortszentrum und wer den grossen Rummel nicht mag und trotzdem auf nichts verzichten möchte, ist in Moneglia sehr gut aufgehoben.

Sehenswürdigkeiten:

• Die Kirche Santa Croce aus dem 18. Jahrhundert die auf den Fundamenten einer Pfarrkirche aus dem Jahre 1100 entstanden ist. Das berühmte Gemälde von Luca Cambiaso befindet sich in der Sakristei von Santa Croce.

• Die Kirche San Giorgio gebaut im Jahr 1396 mit Gemälden von Rubens und Luca Cambiaso.
• Moneglia ist an beiden Seiten von zwei Schlössern eingeschlossen: die Festung von Monleone aus dem 12. Jahrhundert und das Schloss von Villafranca aus dem Rinascimento, die besichtigt werden können.

• In der Altstadt kann man Gassen und Gebäude entdecken und auf eine kleine, historische Zeitreise gehen. Moneglia strahlt eine sympathische Atmosphäre aus und hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt.
• Das Olivenöl von Moneglia gehört zu den wertvollsten der gesamten ligurischen Ostküste und wird alljährlich am Ostermontag anläßlich der Mostra Mercato dell' Olio di Oliva vorgestellt und verkostet.