Die Küste von Cinque Terre ist eine der berühmtesten Wanderregionen Italiens. Uralte Pfade hoch über dem Meer führen mit großartiger Aussicht durch die Weinberge.
Alle 5 Dörfer sind durch gut markierte Fußpfade verbunden, mit verschiedenen Schwierigkeitsgrad, darunter der populäre und bequeme Spazierweg Via dell' Amore (Liebespfad) von Riomaggiore nach Manarola.
escursioni

Der Höhenweg der Cinque Terre (Weg Nr.1) beginnt in Levanto und endet in Portovenere. Der Weg ist ca. 40 km lang und um ihn komplett zu begehen, benötigt man ca. 12 Stunden (max. Höhenunterschied: ca. 800 m). Viel Wasser für die Tour und eine gute Wanderkarte mitzunehmen.

Über den klassischen Wanderweg Nr. 2 Sentiero Azzurro erreicht man von Monterosso bis Riomaggiore alle Dörfer in 5 Stunden. Dieser Weg verläuft rund 200 m oberhalb des Meeres und ist nicht sehr anspruchsvoll, daher aber im Hauptsaison stark frequentiert. Man kann auch mit dem Zug zu einem der Dörfer fahren und in kleinen Etappen die Küste erkunden.

Für die Nutzung der Wege des Nationalparks, wird seit einigen Jahren eine Gebühr erhoben, womit der Erhalt der Landschaftsform unterstüzt wird. Empfehlenswert ist für Besucher der Kauf einer Cinque Terre Karte, die es an jedem Bahnhof sowie den Touristinformationen gibt. Damit kann man außer den Wanderwegen auch die regelmäßigen Zugverbindungen zwischen Levanto und La Spezia kostenlos nutzen. Es gibt 1-Tages, 3-Tages und Wochenkarten sowie eine Battelli-Karte, mit der die Orte mit dem Ausflugsboot erreichbar sind.